Die angegebenen Preise entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der jeweiligen Hersteller

um Ihre individuell vereinbarten Preise angezeigt zu bekommen.

  SSL-Sicherheit
  Schnelle Lieferung
  30 Jahre Erfahrung
  Weltweiter Versand
  Rechnung - Vorkasse

Tel. 0351 - 287 882 50

Fax 0351 - 7979 229

Feuchtigkeitssensor MS100

Feuchtigkeitssensor MS100
Beispielhafte Darstellung, Produkt kann abweichen.
  • MS100
  • 1
  • 1
  • 500
Parker Feuchtigkeitssensor MS100 Druck: Maximal zulässiger Betriebsdruck (MAOP): 420 Bar... mehr
Feuchtigkeitssensor MS100
  • Parker Feuchtigkeitssensor MS100
  • Druck: Maximal zulässiger Betriebsdruck (MAOP): 420 Bar (6.000 psi).
  • Betriebstemperatur:
    • Maximum: 85°C (185°F).
    • Minimum: -15°C (-5°F) – abhängig vom Dichtungsmaterial.
  • Fluss durch die Sensorzelle: Installation in den aktiven Volumenstrom.
  • Verträglichkeit: Mineralöle und Phosphat-Ester auf Petroleumbasis. Skydrol-Option auf Anfrage.
  • Viskositätsbereich: Keine Einschränkung.
  • Gewindeanschlüsse: Siehe Bestellinformationen.
  • Ausgangssignal: 0 - 5 VDC (0,85 – 4,05 VDC Anzeigebereich).
  • Maximales Alarmsignal: 0,5 A (maximaler Permanentwert).
  • Betriebsspannung: 8 - 30 VDC/30 mA.
  • Kalibriergenauigkeit: +/- 2% RF.
  • Kompensierte Thermostabilität: +/- 1% RF (+10°C bis +80°C).
  • Material: Edelstahl 316511.
  • Sensorgröße/Gewicht: 107 mm x ø 50 mm / 0,3 kg.
  • Schutzart: IP68 (abgeschirmtem Kabel).
Verfügbare Downloads:
Parker Feuchtigkeitssensor MS100 Der Feuchtigskeitssensor MS100 von Parker sorgt für die...

Parker Feuchtigkeitssensor MS100

Der Feuchtigskeitssensor MS100 von Parker sorgt für die schnelle, zuverlässige und genaue Feuchtigkeitserkennung in Fluid-Leitungen. Die MS100-Transducer-Technologie wurde speziell im Hinblick auf die vorbeugende Wartung entwickelt. Das in der Industrie anerkannte Sensorzellengerät überwacht und meldet die Relative Feuchtigkeit (RF), den Feuchtigkeitsgehalt im Öl. Dieses Verfahren zur Messung des Wasseranteils bietet dem Anwender Vorteile, die über den gegenwärtigen Standard der Wasseranteilmeldung (PPM) hinausgehen. Dadurch werden vorbeugende Wartungsmaßnahmen und zeitnahe Reparaturen möglich. Wenn man weiß, dass der Wasseranteil sich immer noch im Bereich der Aufnahmefähigkeit des Öls befindet, also bei unter 100%, kann man durch die Wiederherstellung der Fluid-Eigenschaften vor der Schädigung der Additive erhebliche Kosten einsparen.

Eigenschaften und Vorteile

  • Permanente Online-Feuchtigkeitsanzeige für Hydraulik- und Schmieranlagen.
  • Durch die Anzeige des Prozentsatzes relativer Feuchtigkeit erhält der Anwender Informationen darüber, wie nahe die Fluide sich am tatsächlichen Sättigungspunkt befinden.
  • Zuverlässige Daten über den Wasseranteil.
  • Die Sensor-Zellentechnologie auf der Grundlage des Laser-Thermoset-Polymers ermöglicht eine Kapazitivabtastung, mit der Wassermoleküle über die mikroporöse Struktur aufgenommen werden können.
  • Ein Thermistor nimmt die Korrektur für den Temperaturausgleich vor. Das Ergebnis zeichnet sich durch die Zuverlässigkeit in Bezug auf den Prozentsatz der relativen Feuchtigkeit im Temperaturbereich des Sensors aus.
  • M12, IP68, 5-poliger Mikrostecker.
  • +8 bis +30 VDC Betriebsspannung.
  • Einstellbarer Alarmgrenzwert.
  • Der zweckmäßige T-Anschluss ermöglicht die einfache Installation in einem vorhandenen Fluid- System.
  • Der MS100 kann auch mit einem Anzeigengerät ausgestattet werden, das dem Anwender größere Flexibilität bietet.

Anwendungen

  • Zellstoff- und Papierwerke
  • Marine-Hydraulik
  • Energieversorgung
  • Ölrückgewinnung
  • Industrie-Hydraulik
  • Tiefbau
  • Landwirtschaft
Zuletzt angesehen